Kfz-Branche reduziert Werbeausgaben

(Quelle: automobilwoche.de vom 08.02.2016)

Ob im TV- oder Online. 2015 investierte die Automobilbranchen knapp 10 % weniger in die Verkaufsförderung. Während Daimler und Volkswagen Kürzungen in ihrem Budget vornahmen, sicherte sich die spanische Marke „Seat“ mit Ihrer „Seat Ibiza“- Kampagne für knapp 50 Mio. € die Poleposition im Rennen um die höchsten Ausgaben.

Verkürzte Sportschau in der ARD?

(Quelle: www.turi2.de vom 24.01.2016)

Mit einer Neubewertung der Sendezeit will die deutsche Fußball-Liga die Einnahmen aus TV- Rechten erhöhen. Geplanter Anstoß ist derzeit die Saison 2017/2018.