BVA BikeMedia stärkt den Leserservice

BVA BikeMedia hat den Kundeservice für die Fahrrad-Magazine wieder ins eigene Haus geholt. Dafür hat der Verlag zwei neue Stellen geschaffen: Madlen Jährig und Manuela Mathar sind nun die direkten Ansprechpartnerinnen für die Leser und Interessenten – sie nehmen alle Anregungen und Wünsche gerne auf. „Für uns ist das ein großer Schritt in Sachen Service“, meint Frank Oschwald, Leiter Marketing & Vertrieb. „Denn so können wir die gesamte Kundenreise unserer Leserinnen und Leser vom Erstkontakt an begleiten. Außerdem erfahren wir hautnah, was unsere Kunden bewegt und können sofort darauf reagieren.“

Kurze Abläufe und Wege zeichnen den neuen BVA BikeMedia-Kundenservice aus: Hier gehen alle Kundenanrufe ein, auch E-Mails und Briefe werden umgehend bearbeitet. Und selbst kurzfristige Leser-Aktionen werden von diesen Serviceplätzen aus gesteuert. Aber auch intern bilden die beiden neuen Servicekräfte eine wichtige Schnittstelle: Bei ihnen laufen sämtliche Fäden der Redaktionsteams zusammen, und die Büroorganisation übernehmen sie auch. „Für uns ist das eine große Chance, unseren Kundenservice rund um die Rad-Magazine stärker auszubauen und die Nähe zu unseren Leserinnen und Lesern zu vertiefen“, freut sich Frank Oschwald. „Das ist für beide Seiten ein Gewinn.“

Zurück