Erste GEO-Projekte erfolgreich umgesetzt

GEO – Gundlach Ergebnis und Organisation: so heißt der Prozess, in dem vor drei Jahren wichtige Maßnahmen für die weitere strategische Ausrichtung von Gundlach Verpackung beschlossen wurden. „In der GEO-Phase I hat das GEO-Team über alle Abteilungen hinweg unter anderem rund 90 Projekte benannt, mit denen wir Verbesserungspotenziale umsetzen und die Zukunft gestalten wollen“, berichtet Maleen Fischer, Assistentin der Geschäftsführung. „Momentan läuft Phase II, in der die Projekte in verschiedenen Zeitspannen umgesetzt werden und über deren Fortschritte regelmäßig berichtet wird.“

Eine Zwischenbilanz zeigt auf, wie lebendig die GEO-Projekte sind: Die Liste ist inzwischen auf über 100 Projekte angewachsen. 14 davon sind bereits umgesetzt, 23 befinden sich in der Realisierungsphase. Sehr erfolgreich waren beispielsweise die Einführung von RFID in der Logistik und das Gebäudeleitsystem in der Technik. Mit diesen Systemen wurden Prozesse zugunsten von mehr Transparenz und Effizienz digitalisiert – einer der Haupthebel von GEO ist schließlich die Digitalisierung.

Der Tiefdruckbereich wurde in den letzten Monaten mit einer Farbmischanlage ausgestattet. Eine solche Anlage wurde bereits im Offset erfolgreich installiert. Auf der prangt schon das GEO-Siegel, das GEO-Projekte für alle im Unternehmen sichtbar macht. Auch das Gundlach TV und die GEO-Success-Stories tragen dazu bei, die Mitarbeiter und das GEO-Team über Projekterfolge zu informieren. „Die GEO-Projekte werden uns noch länger begleiten“, ist Maleen Fischer überzeugt. „Nach und nach werden sie in allen Abteilungen den weiteren Fortschritt forcieren.“ In der künftigen GEO-Phase III werden der fortlaufende GEO-Prozess als Ganzes bewertet, die Umsetzung der Projekte rückwirkend betrachtet und bestimmte Leistungskennzahlen der Abteilungen ausgewertet.

Zurück