Jetzt kommt die dritte Dimension an den POS

Klingenberg Berlin und der Oerlinghauser Standort der Gundlach Packaging Group bieten am Point of Sale bahnbrechende neue Möglichkeiten – und die setzen die beiden Spezialisten der Gundlach Gruppe als Druckdienstleister für die Verpackungs-, Display- und Akzidenzindustrie in einem integrierten Vermarktungsansatz um. „Die März-Ausgabe der Zeitschrift Novum wartete mit einem vollständig veredelten Cover auf – solche Lösungen lassen sich mit mithilfe unserer Scodix-Technologie realisieren“, berichtet Bernd Neumaier, Geschäftsführer Klingenberg Berlin. „Ähnliche Veredelungseffekte eigenen sich aber auch für die Platzierung auf Buchumschlägen und Elementen von Point-of-Sale-Displays.“

Bernd Neumaier sieht in allen Bereichen ein hohes Marktpotenzial, da Klingenberg Berlin als Druckdienstleister am Point-of-Display-Markt bereits heute sehr hochwertige und verfahrenstechnisch ausgefeilte Druckerzeugnisse zuliefert – so zum Beispiel für den Endkunden Ferrero UK, bei denen Veredelungen additiv und wertsteigernd integriert werden können.

„Darüber hinaus konzipieren wir zurzeit Lösungsansätze für Displayelemente wie Blenden oder Topschilder, die exakt auf das Format und die technischen Möglichkeiten der Scodix-Technologie abgestimmt sind“, erklärt Bernd Neumaier. „So erschließen wir im Rahmen unserer Vertriebskooperation in der Gundlach Gruppe Synergien und können den Kunden ganz neue Möglichkeiten bieten: Gemeinsam bringen wir die dritte Dimension an den POS!“

Zurück