Per Rad das Ruhrgebiet entdecken

Von der Ruhr-Quelle im Sauerland bis zur Mündung in Duisburg, vom Teutoburger Wald bis zum Niederrhein: 1.200 Kilometer des Ruhrgebietes lassen sich komplett mit dem Fahrrad entdecken – auf den Wegen des neuen radrevier.ruhr! Da geht es auf ehemaligen Bahntrassen entlang oder staufrei über den neuen Radschnellweg Ruhr RS1: Die Strecken sind beliebig für sportliche Radwanderer, Familien, Freunde und Senioren kombinierbar. Auf der Homepage des radrevier.ruhr stehen verschiedene Routenvorschläge und Tourentipps bereit. Zur weiteren Orientierung bieten sich die neuen, reiß- und wasserfesten ADFC-Regionalkarten „radrevier.ruhr West & Ost" an. Die GPS-genauen Karten bieten viele nutzerfreundliche Extras: Das Knotennetz wurde grafisch hervorgehoben, auch Oberflächen und Steigungen sind aufgeführt. Und der GPX-Download ist ebenfalls möglich.

Die digitalen iOS und Android-Ausgaben sind auf www.fahrrad-buecher-karten.de/rk-digital für je 3,99 € (West und Ost) bzw. 6,99 € (XXL-Gesamtausgabe) erhältlich. Die Printkarten können für je 8,95 € im Buchhandel oder beim Verlag erworben werden: bestellung@bva-bielefeld.de oder www.fahrrad-buecher-karten.de.

Zurück