Segel setzen zu neuen Zielen

28. Jahresauftakt der Gundlach Gruppe

Es war das maritime, weltoffene Flair Hamburgs, in dem sich rund 70 Führungskräfte und die Inhaberfamilie der Gundlach Gruppe kürzlich zum Jahresauftakt versammelten. Dort steckten sie in zwei intensiven Tagen gemeinsam den Kurs ab, auf dem sie die Ziele für 2018 ansteuern wollen. Dabei nahmen sie auch das weitere Wachstum der drei Geschäftsbereiche „Packaging & Printing“, „Publishing“ und „Processs Intelligence“ ins Visier – und schrieben sich für die gesamte Gruppe sieben Prozent Wachstum auf die Fahnen.

Zudem blickten die Geschäftsführer Paul von Schubert und Nico Martin auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 zurück, in dem sich die Geschäftsbereiche allerdings unterschiedlich entwickelten. So hoben sie für jeden Bereich die Fortschritte hervor und zeigten auf, wo noch Optimierungspotenziale bestehen.

„Besonders freuen wir uns, dass die Investitionen in die Drucktechnologie bei der Gundlach Packaging Group weitere Innovationen möglich macht und die Digitalisierung beflügelt“, so Nico Martin. „Ebenso konnten wir durch gezielte Veränderungen im Publishing-Bereich die Marktführerschaft bei den Radtiteln erfolgreich verteidigen. Und Gundlach SEEN MEDIA stieg in neuer Konstellation zum führenden Digital Signage Vollanbieter der Region DACH auf.“  

Wie stark sich konstantes Wachstum und eine aktive Steuerung auf den Unternehmenserfolg auswirken, demonstrierte auch Philip Mecklenburg (Handwerksgruppe Philip Mecklenburg) in seinem Gastvortrag. Er formte aus zwei Malereibetrieben eine erfolgreiche Handwerksgruppe, die inzwischen über 100 Firmen, mit ca. 300 Mrd. € Umsatz, unter einem Dach vereint.

Bei einer Führung durch die legendäre Elbphilharmonie erlebten die Verantwortungsträger dann noch einmal auf beeindruckende Weise, was Perfektion und Anspruch in diesem tollen Gebäude bewirken. Von hier konnten sie auch einen atemberaubenden Blick über Hamburg genießen, bevor Paul von Schubert und Nico Martin weitere Ausblicke auf das kommende Geschäftsjahr boten. „Gruppenübergreifend wachsen, digitalisieren und internationalisieren – so lautet unsere Zielsetzung für 2018“, meint Paul von Schubert. „Für den Geschäftsbereich „Packaging & Printing“ wird es dementsprechend um die weitere Formung der Gundlach Packaging Group gehen, im Bereich „Printing“ wird die Neuausrichtung abgeschlossen und die erfolgreichen Aktivitäten im Bereich „Process Intelligence“ werden wir ausbauen.“

Auf dem Weg Richtung Zukunft setzt die Gundlach Gruppe einen besonderen Fokus auf die Führungskultur – das machte Paul von Schubert in seinem Abschlussvortrag deutlich: „Es geht um einen achtsamen Umgang mit sich selbst und den Mitarbeitern: Wir werden dabei auf neue Führungsmethoden setzen.“

Zurück