Erfolgreiche Radkarten

Bereits im September hatte der Absatz der Radkarten und Bücher der BikeMedia den Vorjahresumsatz erreicht: Die Corona-Pandemie hat die Menschen aufs Rad gebracht. Viele konnten nicht die gewohnten Urlaube antreten, und so wurde heimatnah geurlaubt, mit und ohne Rad. Ganz besonders boomte der Absatz bei den Pedelecs – und nicht nur da. Der Fahrrad-Boom führte auch zu deutlich gestiegenem Verkauf vor allem bei den Regionalkarten der BikeMedia. Ein Vorteil ist dabei der hohe Qualitätsanspruch bei der Kartografie und das offizielle Siegel des ADFC. „Klimawandel, Verkehrswende und Corona-Effekt wirken gemeinsam und haben etwas in den Köpfen bewegt“, sagt Hartmut Ulrich, „wir sind uns sicher, dass ein Teil davon nachhaltig ist und auch in den kommenden Jahren bleiben wird. Wir werden das Karten- und Bücherprogramm noch ausbauen und den hohen Qualitätsstandard beibehalten.“

Zurück