Mobiles Arbeiten dank MS-Teams

Im Jahr 2019 hat die Geschäftsleitung sich dazu entschlossen die Kommunikationsplattform MS-Teams in mehreren Schritten im gesamten Unternehmen einzuführen. Mit der Corona-Pandemie wurde diese Einführung stark beschleunigt. Innerhalb kürzester Zeit waren alle PC-Arbeitsplätze mit MS-Teams ausgestattet, sodass trotz Abwesenheiten durch das mobile Arbeiten die Kommunikation der Führungskräfte und Mitarbeiter weiterhin aufrechterhalten werden konnte. Diese Variante der Kommunikation hat sich als äußerst erfolgreich erwiesen, sodass fast alle Meetings und Konferenzen von nun an digital geführt werden. Maren Husemann, die die Umsetzung mitbetreut hat, reflektiert: „Natürlich dauerte es ein bisschen, bis alle damit gut zurechtgekommen sind. Heute gehört es zu unserem Standard-Kommunikationsmittel.“ Auch die Standorte Dubai und Mahlberg sind über MS-Teams mit dem Standort in Oerlinghausen verknüpft.

Zurück