Radverleiher List and Ride begrüßt zwei neue starke Partner

Die LR Mobility GmbH, München, führt das komplette Geschäft der List and Ride GmbH rund um die Marke „listnride“ sowie das des Wettbewerbers BimBimBikes BV aus den Niederlanden zusammen. Damit entsteht Europas größte Online-Plattform für Fahrradverleih und Probefahrten. Die hierfür eigens gegründete LR Mobility hat für diesen Schritt und für das weitere Wachstum neben den beiden Gründern, Johannes Stuhler und Gert-Jan van Wijk, zwei neue Gesellschafter mit ausgewiesener Expertise an Bord geholt: das im Fahrradsegment spezialisierte Medienhaus BVA BikeMedia GmbH sowie die Beteiligungsgesellschaft und zugleich Akzelerator Next Floor, Salzburg.

listnride wurde 2017 gegründet und ist eine Art „Airbnb für Fahrräder“. Durch die Übernahme der niederländischen Online-Plattform BimBimBikes hat sich listnride nochmals insbesondere in Benelux, Frankreich, Spanien und Italien verstärkt und bietet nun neben Online- auch In-Store-Buchungslösungen an.

Nach der Übernahme von BimBimBikes buchen inzwischen rund 50.000 Nutzer regelmäßig auf der Plattform das für sie passende Rad aus einer Auswahl von etwa 125.000 registrierten Rädern von gewerblichen oder privaten Anbietern an über 1.100 verschiedenen Orten für die jeweils gewünschte Dauer. Dabei reicht das Spektrum vom urbanen E-Bike für ein paar Stunden bis zum Rennrad zur Wettbewerbsteilnahme. Das Potenzial von listnride haben inzwischen auch Fahrradhersteller und Marken erkannt, die ihre Markenpräsenz über listnride erhöhen: Kaufinteressenten erhalten die Möglichkeit, ihr Wunschrad vor der Kaufentscheidung erst einmal risikolos und ausgiebig Probe zu fahren.

„Mit der Gründung der LR Mobility GmbH und dem Zusammenschluss von zwei führenden Buchungsplattformen für den Fahrradverleih werden wir zum Marktführer in Europa. Dazu haben wir zwei strategische Partner und Investoren für die weitere Geschäftsentwicklung gewonnen“, sagt Gert-Jan van Wijk, Mitgründer von LR Mobility. „Next-Floor und Gundlach schaffen Zugang zu wichtigen Kundensegmenten der Fahrrad- und Tourismusindustrie“.

„Für BVA BikeMedia bietet listnride eine strategisch reizvolle Erweiterung des Angebotsspektrums“, sagt Hartmut Ulrich, BVA BikeMedia-Geschäftsführer. „Ohne dass wir unsere Rolle als unabhängiger Fachverlag aufgeben müssten, können wir unseren Werbekunden nun einen zusätzlichen Baustein für ihr Marketing anbieten, der weit über die Möglichkeiten eines reinen Medienhauses hinausgeht. Unseren Lesern und Radclub-Mitgliedern erschließen wir über listnride attraktive Services, die es ihnen zum Beispiel deutlich erleichtern, auf Reisen immer das richtige Rad vor Ort zu haben.“

Mehr unter: www.listnride.com

Zurück